German

version 3/120621 by Team GerX

  • Home page
  • Beginning
  • Previous
  • Next



  • Section: Sicheres Manipulieren der Spielereingabe nach der Informisierung

    Inform lässt Manipulationen der Spielereingabe mittels "after reading a command" zu. Diese Methode hat den großen Nachteil, dass direkt nach der Activity "reading a command" die Spielereingabe noch nicht "informisiert" wurde und deshalb immer alle möglichen Formen mit Endungen und Umlauten berücksichtigt werden müssen. Das ist extrem fehleranfällig und der Libcheck gibt obendrein grundlos Warnungen aus.

    Sicherer ist es hingegen, die Spielereingabe nach der GerX-Activity "translating a command into Informese" abzufragen und zu verändern.

        After translating a command into Informese:

    Beispiel:

        After translating a command into Informese:
            if the player's command includes "gruenlich", replace the matched text with "gruen".
            
    Wie üblich bei der Definition von Vokabeln, gilt es auch hier, keine Umlaute und keine Endungen zu verwenden.

    Das Standardverhalten der Activity "translating a command into Informese" LTI kann zusätzlich, wie bei jeder anderen Activity auch, mittels Before-Regel ergänzt und/oder mit einer For-Regel komplett ausgehebelt werden. (Das ist wohl mehr etwas was für experimentierfreudige Parser-Bastler und für normale Anwendungen nicht zu empfehlen.)