German

version 3/120621 by Team GerX

  • Home page
  • Beginning
  • Previous
  • Next



  • Section: Die traditionellen Genus-Attribute male, female und neuter

    Die Verwendung der Attribute male, female und neuter ist im Mai 2012 umgestellt worden. Die Attribute werden bei Spielbeginn automatisch in den grammatical gender übersetzt und gelöscht. Das Verhalten der Attribute wird aber noch simuliert, um die Kompatibilität mit dem traditionellen Verfahren nicht aufzugeben. Wer mag, kann also weiterhin Definitionen mit den Adjektiven male, female und neuter verwenden:

        The apple is a male edible thing in the garden.
        The pear is a thing in the garden. It is female.
        The girl is neuter.
        
    Auch das Ändern des Genus über die traditionellen Attribute male, female und neuter wird weiterhin unterstützt:

        now the vase is male;
        now the apple is female;
        now the lady is neuter;
        
    Die traditionellen Attribute male, female und neuter können weiterhin zum Abfragen des Genus verwendet werden, auch wenn sie intern nicht mehr vergeben werden:

        if the noun is male, ...
        if the noun is female, ...
        if the noun is neuter, ...
        
        say "[a list of male fruit in the garden]";
        
    Wenn die Attribute bei Spielbeginn nicht gelöscht werden sollen, kann die dafür zuständige Regel entfernt werden:

        The initially genderise everything rule is not listed in any rulebook.
        
    Die Attribute bleiben bestehen, der grammatical gender wird parallel zu ihnen gesetzt, aber nicht für die Bestimmung des Genus herangezogen. Die Verwendung der Genus-Tags im printed name sollte ohne die "initially genderise everything rule" nicht verwendet werden.